Pefasi

Kindertrauergruppe Patronus

Kinder trauern anders als Erwachsene. In der einen Minute sind sie sehr traurig und weinen und in der nächsten Minute toben sie wieder umher.

Aber trotzdem trauern sie, wenn ein lieber Mensch plötzlich nicht mehr da ist. Wichtig ist, dass man sie ernst nimmt und mit einbezieht.

Wir wollen es uns zur Aufgabe machen, Kinder in unserer Gruppe aufzufangen, die einen lieben Menschen verloren haben.

Sie können mit ihresgleichen trauern, spielen, reden oder kreativ sein, denn oft sind Eltern oder engere Familienmitglieder durch ihre eigene Trauer damit überfordert.

Kinder sollen die Möglichkeit haben mit anderen Kindern über das Geschehene zu sprechen und es gemeinsam zu verarbeiten.

Ganz ohne Zwang, abwechslungsreich und spielerisch.

Wir möchten, dass die Kinder merken, dass sie mit ihrer Trauer nicht allein sind, sie sollen lernen,

dass Wut und Angst dazugehören und dass man der Trauer einen Platz im Leben geben kann und auch muss.

Sonst besteht die Gefahr, dass es sie für den Rest ihres Lebens negativ beeinflusst.

Sie sollen ein Gruppengefühl entwickeln und so, im Schutz der Gruppe, in ihr „normales Leben“ zurückfinden.

Selbstverständlich wollen wir die Eltern nicht außen vor lassen.

Wir wollen auch ihnen Hilfestellung beim Umgang mit den Kindern geben und sie in der Arbeit und Entwicklung der Gruppe mit einbeziehen.

Wir freuen uns über Deine Spende! 

Denn damit können wir unseren trauernden Kindern helfen ihre Trauer-Situation bestmöglich zu verarbeiten !


Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »