Astor2

 

https://muellsammeln3.webnode.com/

Müll sammeln für die Eisbären

Die arktische Natur ist sensibel – und teils voller Müll aus dem Süden, der große Gefahren für die dort heimischen Tiere birgt.

Selbst die Orte der Welt, die selten menschlichen Besuch erhalten, werden von Zivilisationsmüll heimgesucht.

Steigt man in Spitzbergen an manchen Stränden aus dem Schlauchboot, steht man inmitten von Plastikkanistern, Netzen, Seilen, Schuhen – kurz: in einem bis zu 100 Meter breiten Streifen angespülten Mülls aus der ganzen Welt.

In dem von Norwegen verwalteten Spitzbergen gibt es deshalb seit einiger Zeit für Einheimische und Touristen das Aufräumprogramm „Clean Up Svalbard“.

Mein Wunsch ist, mit der Antigua, einem Expeditionsschiff der niederländischen Tallship Company, einmal rund um Spitzbergen zu reisen, und zusammen mit weiteren 32 Gästen und dem Forscherteam dort den Müll einzusammeln.

Dafür benötige ich 6.500 €

Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »