447. Sorat01

Ein neues Leben für mich und meine Familie

Hallo alle zusammen,

das Leben läuft nicht immer so, wie man es sich vorstellt. Ich hatte einen tollen Job im Außendienst, der nicht nur Spaß, sondern den ich sogar zu meinem Hobby machte und bei dem ich auch wirklich sehr gut verdiente. Doch plötzlich wurde diese Firma verkauft, ich wurde entlassen und somit arbeitslos.

Und das ca. 14 Monate. Meine Reserven wurden schön langsam angegriffen und ab da (es war 1997) ging es irgendwie mit meinem Leben bergab.

Und je weniger Geld ich hatte, desto mehr „Freunde“ (die wahrscheinlich eh keine richtigen waren) haben sich distanziert. Ich habe 1999 meine jetzige Frau kennengelernt und wir haben dann auch eine Tochter im Jahr 2003 bekommen, die mein Leben sehr positiv bereichert.

Finanziell habe ich mich bis heute nicht erholt, denn ich hatte viele Schulden angehäuft, so dass ich sogar mein geliebtes Häuschen verkaufen musste, um davon einige Jahre wieder zusätzliches Geld für das Leben abzweigen zu können. Ich bin jetzt seit vielen Jahren selbständiger Handelsvertreter, der täglich 15 Stunden arbeitet, doch nach Abzug meiner Steuern, der Versicherung und der Autokosten (80.000 km pro Jahr) bleibt leider nie genug über.

Obwohl wir nicht sehr anspruchsvoll sind. Aber monatliche Kreditraten, Schule und die Arbeitslosigkeit meiner Frau setzen uns ziemlich zu.

Übrigens: Meine Frau ist eine tolle Friseurin, aber wer stellt noch eine Friseurin ein, mit knapp 58 Jahren? Niemand! 

Und das bisschen Arbeitslosengeld, das ihr zugewiesen wird, reicht für max. 1,5 Wochen. 

Und deshalb ist es so, dass ich gerade jetzt auf Mywallet aufmerksam wurde. Ich hoffe auf die Macht der Gemeinschaft und natürlich darauf, dass es für mich und natürlich für uns vieles einfacher wird.

Ich danke Euch sehr für die Spenden und wünsche mir für uns dadurch weniger Druck, Hektik, Streit, Sorgen und Unsicherheit.

Euer Andreas

Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »