390. Jeeptour

Unser charmantes altes Haus ist Baujahr 1945 ! und genauso alt ist die Kohleheizung. Ja, das ist für machen vielleicht unvorstellbar, aber bis jetzt hat dieses System immer einwandfrei funtioniert und uns auch, da unabhängig von Stromversorgern, im Winter ganz ruhig schlafen lassen.

Längere auswärtige Aufenthalte  evtl. übers Wochenende, sind mit dieser Heizungsart allerdings nicht möglich !

Ausserdem ist das tägliche Asche schleppen doch eine echte Herausforderung. Das Einlagern von Kohlen ist für uns eine grosse Kraftanstrengung, an die wir im Herbst immer schon mit Grauen denken

Inzwischen gibt es heute viele Arten Strom selbst zu erzeugen, dass wir nun die Möglichkeit sehen, unsere Heizung auch ökologisch endlich zu verbessern – ohne CO2 Ausstoß – und trotzdem unabhängig zu bleiben.

Da die Erneuerung der Heizungsanlage uns finanziell überfordert, bitten wir für unser Projekt um Ihre Mithilfe in Form einer Spende.

Wir bedanken uns sehr herzlich dafür und wünschen Ihnen ebenfalls viel Erfolg bei Ihren eigenen Projekten.

Frank und Monika

Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »