361. tompera01

Ich lebte als Rentner in Spanien und kehrte zur Gesundheitsüberprüfung nach Berlin zurück. Nun gilt es, eine bescheidene Wohnung in eine gemütliche zu verwandeln. Dazu fehlt noch die Hardware, um das Geschehen in Politik, Wirtschaft, und anderen Interessengebieten im Internet verfolgen zu können. So kam ich auch auf die Spur von mywallet.one. Nun freue ich mich, in unserem aufstrebenden Netzwerk, angekommen zu sein! Ich bin sehr daran interessiert, an der Verbreitung dieses, mehr als nötigen Rettungsankers für die vernachlässigten Mitbürger, wirken zu können. Da ich nur über eine bescheidene Rente verfüge, nehme ich die Gelegenheit gerne wahr, durch geben und nehmen, auch die Mitspender, möglichst bestens zu unterstützen. Erzeugen wir, jeder einzelne, aber zusammen in der Spendengemeinschaft, den Funken der Begeisterung, um den Durchbruch in alle Welt zu bringen! Beginnen wir mit Leidenschaft und planen als Katalysator des Bemühens, und wandeln schließlich die unbefriedigende Gegenwart, in einen Triumpf für die Allgemeinheit um! Besitzen wir doch das Potential, um höchstes Vertrauen für Gleichgesinnte zu gewährleisten! Ich bedanke mich herzlich bei allen Spendern,

und

grüße freundlich, ich bin voll dabei! Auf geht’s!

Willi Jaeger

Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »