359. melvin

Diesen Spenden-Account habe ich für meinen Enkelsohn iniziert.

An Silvester 2016/2017 war er in 20 KM zu einer Feier und ist mit seinem Moped dorthin gefahren.
Auf dem nach Hause weg hat ihn eine Streife angehalten und er musste einen Alkoholtest machen und auf die Wache mit zu einer Blutprobe, da wurde festgestellt das er auch Ampfetamine im Blut hat.
Diese wurden ihm ohne sein Wissen ins Getränk getan.
Ergebnis: er musste seinen Führerschein abgeben. Das hat ihn so aus der Bahn geworfen das er auch seine Lehrstelle im 2. Lehrjahr verloren hat und seitdem keinen Fuss mehr irgendwo hineinbekommt.
Ich möchte ihm mit der Spende eine MPU (Idiotentest) und das wiedererlangen seines Führerscheines und auch der Führerschein und evtl. ein Auto ermöglichen.
Das ganze ist aber mit höheren Kosten verbunden. Um meine Wünsche zu verwirklichen würde ich mich über viele kleine Spenden sehr freuen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »