270. kmuellerls3

Spenden im Kampf gegen Leukämie

Meine Schwester ist letztes Jahr schwer erkrankt an MDS. Da sie nur einen Stundenjob hatte, war sie eh angewiesen auf eine Aufstockunf seitens des Amtes.

Nun bricht alles zusammen – außer die anfallenden Kosten, die bleiben.

Sie steht kurz vor der Transplantation, da sie keine andere Chance mehr hat. Da die Kassen nur einen Transportschein für Bestrahlung und Chemotherapie ausstellen, mussten alle Kosten zur Uniklinik für mehrmalig Anfahrten pro Woche (bei über 50 km für 1 Strecke) selbst finanziert werden. Im Ort konnten die notwendigen Behandlungen nicht durchgeführt werden.

Nun sind wieder enorme Kosten zu stemmen. Sie braucht neue Kleidung, da sie während der Transplantation täglich frische Sachen braucht. Also müssen Vorräte an Kleidung gekauft werden. Und das zur Verfügung stehende Geld reicht nicht einmal, um die laufenden Kosten ohne Lohn, der ja wegfällt, abzudecken.

Es war vorher schon schwer, nun möchte ich durch dieses Projekt versuchen zu helfen, um die finanzielle Belastung schrumpfen zu lassen.

Wer hilft mir mit?

Danke für jegliche Unterstützung.

Simone K. Müller

Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »