42. go4future

Ich bin stolze Mutter eines ganz besonderen Kindes.  Meine Tochter ist ein sehr liebenswerter, warmherziger, einfühlsamer und gefühlvoller Mensch. Sie ist in der Lage, sehr viel Liebe und Empathie zu geben und auch zu brauchen. Von ihrer persönlichen Art her ist sie sehr ehrlich und kann nicht lügen – das, was sie sagt, meint sie genauso, wie sie es sagt.

Die Franzosen nennen sie „enfant de soleil“, – das bedeutet „Sonnenkind“ – eine sehr gute und zutreffende Beschreibung für ihre Art. 

Deutsche Ärzte umschreiben ihre Besonderheit mit Down-Syndrom. Das Down-Syndrom ist eine Art der 100 – % – igen geistigen „Behinderung“. Das Down-Syndrom entsteht im Zeitpunkt der Zeugung. Normalerweise hat ein Mensch 46 Chromosomen, die bei der Zeugung jeweils zu Paaren zusammengehen. So entstehen 23 Chromosomenpaare. Beim Down-Syndrom ist das 21. Chromosom aus einer Laune der Natur heraus dreifach besetzt. Daher wird das Down-Syndrom auch als „Trisomie21“ bezeichnet. 

Sylvia liebt ihre Arbeit in der Behindertenwerkstatt und übt diese voller Freude und Begeisterung aus. Aber trotz eines 8-Stunden-Jobs ist der Verdienst in der Behindertenwerkstatt mit monatlich 148 Euro nur sehr gering. Auch mit ein paar zusätzlichen Fördermitteln wird sie leider nie in der Lage sein, ein eigenes finanziell freies Leben führen zu können.

Daher ist mein Wunsch und mein Ziel,eine finanzielle Zukunft für meine geliebte Tochter aufzubauen.

Ich bin sehr dankbar für jeden, der mich bei diesem Ziel unterstützt und bedanke mich bereits im Voraus recht herzlich.

Möge auch Euch und Euren Zielen und Wünschen das Glück hold sein.

Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »