23. Cascada

Unser Leben im Einklang mit der Natur.

Seit meiner Kindheit begeistern mich Garten, Pflanzen und Natur und nun als Rentner genießen wir natürlich gemeinsam mit unseren Kindern das Leben auf dem Lande.

Vor einigen Jahren bekamen wir die großartige Chance, einen alten Bauernhof in der Lüneburger Heide zu erwerben. Da gab es nicht viel zu überlegen, ein geräumiges Bauernhaus mit Nebengebäuden, idyllisch am Ende des Dorfes gelegen, mit ca.600 Einwohnern und 10 ha arrondiertes Weide-und Ackerland, einfach ideal. Da galt es, sich vom Haus in der Stadt zu verabschieden und wir waren einfach nur unendlich glücklich. Seither sind 15 allerdings sehr arbeitsintensive Jahre vergangen, aber heute sind alle glücklich und zufrieden.
Mit diesem Projekt „Unser Leben im Einklang mit der Natur“ möchte ich in erster Linie auf das Leben auf unserem Hof eingehen. Dazu gehören natürlich in erster Linie unsere Bienenvölker, die Hühner und unser Obst- und Gemüsegarten. Wer nun einen Garten sein Eigen nennt, kennt sicher die Freude an selbst gepflanzten Blumenzwiebeln, Stauden oder anderen Pflanzen, die nach dem Ausbringen der Saat und einer Phase des Wartens und der Pflege zur richtigen Zeit blühen. Genauso verhält es sich mit der eigenen Ernte von Obst und Gemüse aus dem heimischen Garten!

Wir träumten schon lange davon, auf einem großen Bauernhof mit einem Gemüsegarten mit frischen Kräutern, fruchtigen Tomaten, knackigen Gurken, Erbsen und Bohnen und Kartoffeln zu leben. Allerdings gehören zu einer reichen Ernte erst einmal die richtigen Voraussetzungen.Das beginnt mit einem nährstoffreichen Boden sowie optimaler Pflege und das regelmäßige Gießen. Auf das richtige Klima ist zu achten, das Abschirmen von ungünstigen Wettereinflüssen sowie der Schutz vor Ungeziefer und lästigen Fressfeinden müssen unbedingt beachtet werden, damit Gemüse und Obst im heimischen Garten wachsen können.

Als optimales Hilfsmittel dafür, denke ich natürlich an ein Gewächshaus!

Mit Eifer und Begeisterung beginnen wir schon sehr früh mit der Planung. Die Vorbereitung der Beete kann schon beginnen, um die Saat früh in die Kästen zu bringen. Die Pflänzchen dann wachsen zu sehen, ist der Lohn der Arbeit und begeistert mich immer wieder.

Nicht nur unsere Pflanzen, selbstverständlich brauchen auch unsere Tiere tagtäglich ausreichend Pflege, Zuwendung und ständig gute Nahrung. Es verlangt natürlich viel Arbeit, es ist aber auch eine große Freude mit unserem Honig, dem Gemüse, der Vielzahl von Kräutern, das Obst, den vielen Beeren und vieles mehr in der Küche zu verarbeiten. Immer mit dem Gedanken daran, dass alles ohne Einsatz von Chemie und künstlichen Zusätzen verarbeitet worden ist.

Um diese Arbeiten optimal zu verbessern, träume ich von einem großen und geräumigen Gewächshaus. Ich träume davon, dort alle vorbereitenden Arbeiten aufrecht stehend und bequem verrichten zu können, um ganzjährig und vor allem unabhängig vom Wetter arbeiten zu können.

Außerdem möchte ich auch Gemüsepflanzen kultivieren und da bietet es sich an, Gemüsepflanzen, wie z.B. Tomaten, Paprika, Gurken, Zucchini, Auberginen direkt schon als junge, eingetopfte Pflanze zu erwerben, statt auf die ersten Triebspitzen der selbst gesäten Gemüsepflanzen zu warten.

Gern würde ich meinen Lieblingen einen sonnigen, warmen und regengeschützten Platz im Gewächshaus bieten, denn ein Gewächshaus verlängert die Saison in unserem Gemüsegarten und die Pflanzen werden uns sicher mit einer reichen Ernte und üppiger Pracht belohnen!

Wir als Hobbygärtner bevorzugen natürlich eine bestimmte Auswahl an Zier- und Nutzpflanzen. Gleichzeitig achten wir aber auch darauf, Pflanzen auszuwählen, die vielleicht nicht so einen hohen Nutz- oder Zierwert aufweisen, dafür aber die Tierarten anlocken, die für den Garten nützlich sind. Jahr für Jahr pflanzen und säen wir Blüh- und Blumenwiesen, legen großflächige Sonnenblumenwiesen an und dabei denken wir an unsere Bienen, Hummeln und Wildbienen, weil sie für die Bestäubung der Pflanzen sorgen, der Bodengesundheit dienen oder weil sie Schädlinge vernichten.

Nun hoffe ich sehr, dass ich die Gründe für unseren sehnlichen Wunsch nach einem Gewächshaus übermitteln konnte und bitte sehr darum, dass man uns diesen Wunsch erfüllen wird. Im Namen meiner Familie bedanke ich mich schon jetzt sehr herzlich für jede Spende, die uns unseren Wunsch näher bringt.

Ganz herzliche Grüße aus der wunderschönen Nordheide, Königsmoor

Heidemarie Ritter und Familie Günther, Carsten und Nick

Veröffentlicht unter Allgemein

Projekte unserer Teilnehmer

Translate »